fbpx

«BernsteinEssenz, Meditation & SelbstversorgerGarten 🧡🧘‍♀️🥕»

Der Frühling ist da – nicht nur kalendarisch, sondern auch draussen in der Natur – die Eisheiligen sind nicht mehr weit (11.-15. Mai) und so ist es bald an der Zeit, die Setzlinge endlich nach draussen zu bringen, wo sie sich dann tief mit der Erde verwurzeln und so richtig wachsen und gedeihen können 🌱🌼🍅
Auch wir Menschen brauchen eine gewisse Erdung, um wachsen zu können, um unsere Wurzeln in alle Richtungen wachsen zu lassen. Mit „wachsen“ meinen wir hier nicht unbedingt das Wachstum im physischen Sinne, sondern mehr auf der mentalen oder feinstofflich, spirituellen Ebene. Bei dieser Entfaltung/Entwicklung/Wandlung kann uns z.B. die Essenz des Bernsteins unterstützen. Die Schwingung dieser Essenz verhilft zu einem klaren Geist und schubst uns auf gerade diesem individuellen Weg, dem Weg des geistigen Wachstums, vorwärts. Die BernsteinEssenz eröffnet den Heilprozess und bringt die Sonne ins Herz, zudem wirkt sie allgemein verbindend und öffnend. Diese gehört auch zu unseren selbst hergestellten Essenzen, welche wir für unsere MondMischungen verwenden 🧡

«Birkenporling, WacholderBier & Månesmedja 🍄🍺🌝»

Das neue Jahr ist zwar schon gar nicht mehr so neu, jedoch ist es unser erster Newsletter in diesem Jahr und so hoffen wir, dass ihr alle frisch, fröhlich und munter in das Jahr – mit der schönen Zahl 2022 – gestartet seit 🤸‍♂️🍀
Bei uns in der Praxis hies es: neues Jahr – neue Etiketten 🥰 Unsere Mondmischungen haben einen neuen „Anstrich“ bekommen und werden seit mitte Januar mit wunderschönen, vollmondförmigen Kraftpapier-Etiketten versehen 🌕…

«NordlichtEnergie, HagebuttenWein & DANKE ❤️»

Liebe Freunde der Mondschmiede, Und schon ist es wieder Dezember…❄️ Wir lassen es uns natürlich nicht entgehen, um zum Ende des Jahres nochmals ein paar Zeilen an euch zu richten💌 Die Mondschmiede steckt zwar im tiefsten Winter, aber auch so sind wir, nebst unserem Praxisalltag, stets am werkeln und tüfteln…⚗️🔭🔨 Eine unserer neusten Errungenschaften ist, eine Mondlichtessenz des ChagaPilzes. Nicht nur Blumenblüten können ihre Schwingung auf das Wasser übertragen, auch Pilze können das. Pilze sind ja so gesehen auch irgendwie eine Art Blüte 🥰🍄 Auf jeden Fall sind wir von dieser Essenz und ihrer Wirkung wieder hellauf begeistert. Sie wirkt aufheiternd, durchströmt Körper, Geist und Seele mit Lebensfreude und Fröhlichkeit, verhilft einem zu Klarsicht, Reinheit und Klarheit 💎 Weitere solche Essenzen werden garantiert folgen und so wird unser Sortiment für unsere MondMischungen fortlaufend erweitert. Hier möchten wir vielleicht noch kurz erwähnen, dass das Mondwasser (welches wir u.a. für die Grundmischung der individuellen MondMischungen verwenden) und die Mondlichtessenzen, hier im Hohen Norden manchmal zusätzlich auch noch in den Genuss von NordlichtEnergie kommen, was eine wunderbare Bereicherung für unsere Mischungen und deren Wirkung ist – wer schon mal selbst Nordlichter erlebt hat, weiss wie stark und wie wohltuend deren Energie ist🌌💙 Auch in unserem Garten ist es noch nicht ganz ruhig geworden. Wir können unter der dicken Schneedecke immer noch frisches Gemüse ernten. Wir haben uns sozusagen einfach den Schritt vom Abpacken und Einfrieren erspart. Wirz z.B. eignet sich dazu hervorragend🥬 Auch die Wurzeln vom Pak-Choi sind nach wie vor intakt und…

«GeodomBau Teil 2 👷🔩🤩»

Ein kurzes aber herzliches Hallihallo an euch, liebe Leser😃

Es ist zwar noch nicht Zeit für den neuen Newsletter aber im letzten haben wir euch ja von unserem Geodom berichtet, auch, dass der Aufbau wegen des Schneefalls noch etwas warten musste🌨️🚧 Uuuuund nun ist es endlich soweit – er steht💃🎉😍 Nichts desto trotz wollten wir euch dieses Update nicht bis zum nächsten Newsletter vorenthalten:

Nun freuen wir uns auf die Fortsetzung und den «Innenausbau»⛏️🪨 🪚 und ja, auch schon ein wenig auf den Frühling🤭🌱🐓🤸🏼‍♀️

Aber zuerst geniessen wir jetzt noch den nordischen Winter☃️❄️🎅

Wir wünschen euch wundervolle Novembertage & verbleiben mit lieben Grüssen von der MondSchmiede – bis bald👋🌙✨💜

«Geodom, Zunderschwamm & Wacholder🛖🔥🌿»

Hallihallo ihr lieben Leser des MondSchmiede-Newsletters, Wir freuen uns, euch wieder ein paar Zeilen mit Neuigkeiten, Impressionen & Informationen zu senden📨 Wir sind gerade dabei unseren Geodom zu errichten – gibt viel zu tun, da wir alles in Handarbeit erstellen. Aber es macht Freude zu sehen wie er entsteht und die Zeit, Geduld & Energie, die wir nun da reinstecken, wird uns der Geodom in Zukunft bestimmt mittels einer reichen Ernte wieder zurückgeben🌱🍅🥒🥬🥰 Unter folgendem Link erfahrt ihr mehr über unseren Geodom und seht auch gleich, wie er Schritt für Schritt am entstehen ist. Falls dabei Fragen kommen, oder der Wunsch nach einem eigenen Geodom, wendet euch einfach an uns. Eigentlich wollten wir den Geodom noch vor dem Winter aufstellen, aber ein überraschender Schneesturm ist uns zuvor gekommen – mal schauen – zur Zeit sieht es nicht so aus, als ob unser Plan so noch aufgehen wird😅☃️ Aber, wenn sich der Winter ausbreitet und Alles mit seiner schönen, weissglitzernden Decke zudeckt, sind die Rauhnächte nicht mehr weit. Diese alljährlich magische Zeit, ist die Zeit zum Innehalten, die Zeit der Stille, der Reflexion und der Vorausschau. Des weiteren ist es auch die Zeit des Räucherns. Bei uns ist es Tradition, jeweils an den Rauhnacht-Abenden zu räuchern. Was zum Räuchern natürlich dazugehört ist die Kohle. Da wir nicht Fan sind von der handelsüblichen Räucherkohle, verwenden wir dazu eine Alternative aus der Natur und zwar wächst die bei uns auch praktisch vor der Haustüre; der Zunderschwamm. Ihr findet diesen Pilz an Buchen oder…

«Solar- und Windanlage, Weidenröschen & energetische Entstörung ☀️🌬️🌸⚡»

Ein herzliches hejhej aus dem schönen Norden in die Welt 🌍❤️

Wer uns auch auf Facebook oder Instagram folgt hat bestimmt gesehen, was für wunderbare Sachen uns der Wald hier liefert 🌲🫐🍄
So konnten wir die Wartezeit auf die Ernte aus unserem Garten damit überbrücken, uns den leckeren Geschenken des Waldes zu bedienen, sie einzumachen oder einzufrieren 🥫🧊.

Einfrieren können wir nämlich jetzt. Unser Haus ist zwar an keinem öffentlichen Stromnetz angeschlossen, wir haben jedoch in der Zwischenzeit eine Solaranlage und ein Windrad installiert. Somit können wir den Strom aus den Elementen der Natur ziehen und so funktioniert hier nun auch eine Gefriertruhe (was auch unsere Hunde freut, so sind auch für sie immer genug Fleisch und Knochen vorhanden🍖☺️).

«Kompost, Katzenpfötchen & Rödslyet 🍂🌸🌲»

Es ist etwas Zeit vergangen seit unserem letzten Newsletter…🕰️
Wie wir ja angekündigt haben, sind wir umgezogen und hatten dementsprechend alle Hände voll zu tun🏡

«Kekse für Hunde-Senioren, Mondlichtessenzen & Hirtentäschel🐶✨🌼»

hurrahurra es riecht nach Frühling 😃🌷🌱 

Die Wildkräuter, die jetzt so wunderbar spriessen und gedeihen, bringen wieder etwas frischen (und gesunden) Wind auf den Teller🌬🌿

Erinnert ihr euch vielleicht noch an das Kimchi-Rezept aus unserem SommerNewsletter? Daraus lässt sich ein knackiger «Ich-starte-in-den-Frühling»Salat kreieren. Frischen Bärlauch, Löwenzahn und was die Wiese sonst noch so hergibt, etwas Essig & Öl unter das fertig fermentierte Kimchi mischen, und feeeertig. Dieser Salat verteibt Frühjahrsmüdigkeit im nu🤸🥗

Pilzmyzel, Birke & Chaga 🍄🌳🍵

liebe Freunde der MondSchmiede,
Unser erster Newsletter im 2021 – wir hoffen, dass ihr gut in diesem Jahr angekommen seit und wünschen euch von Herzen nur das Allerbeste, möget ihr stets glücklich & zufrieden sein und all eure Wünsche & Träume in Erfüllung gehen💝

Da Sascha dieses Jahr viele Kurse mit dem Schwerpunkt Pilze im Programm hat, möchten wir in diesem Newsletter einmal etwas näher auf diese spannenden Geschöpfe eingehen🍄

Habt Ihr gewusst, dass wir mit jedem Schritt den wir in der Natur machen, mehr als 480km Pilzmyzel beeinflussen? Diese filigranen Gewebe erstrecken sich weitumfassend durch die obersten Erdschichten. So entsteht eine Art Netzwerk, welches sie sich mit unzähligen anderen Organismen teilen🕸️

«Rottanne, ForestChai & Welt widdewidde sie uns gefällt» 🌲🍵🏡

Hohohooo liebe Freunde der MondSchmiede,

Der Winter hat sich auf leisen Sohlen angeschlichen, es ist frostig draussen und schon befinden wir uns wieder in der Zeit der warmen Pullover und TeeTassen❄️☕🧶🤶

Diesen WinterNewsletter möchten wir u. a. einmal der Tanne widmen. Deren Äste haben zu dieser Jahreszeit vielerlei Verwendung, so schützen sie Gartenpflanzen vor den eisigen Temperaturen, bieten Wildtieren einen Unterschlupf, zieren zum Kranz gebunden unsere Türen, verschönern die Adventszeit als Adventskranz oder Julkranz und zu guter Letzt steht die Tanne prächtig geschmückt in Gärten oder Wohnzimmern als Weihnachtsbaum. 🎄💚