Extrablatt, Weide & Wasser🗞️🌳💧

Hellohello unsere lieben Freunde der MondSchmiede, 

Wir hoffen, dein Sommer ist frisch und munter🌞⛱️😎 

Wir bringen dir hier kurzerhand einen Extrablatt-Newsletter🗞️😅 Ende August findet im Oberrindal ein Kurs der Mondschmiede zum Thema Solartrockner & Lehmbau statt ☀️ Das Trocknen von Früchten, Kräutern, Gemüse, Pilzen etc. ist eine sehr schonende Art Sachen haltbar zu machen und gleichzeitig die reichhaltigen Inhaltsstoffe zu erhalten. Mehr Infos zu diesem Kurs und wie du dich dafür anmelden kannst, findest du unter folgendem Link. Workshop: SolarTrockner und Lehmbau

SolarTrocknerWS_Oberrindal

Falls du bei dir zu Hause auch Projekte hast, die sich durch Workshops oder Kurse realisieren lassen oder du einfach so gerne einmal Gastgeber eines Workshops oder Kurses der Mondschmiede sein möchtest melde dich doch bei uns – wir freuen uns auf die Umsetzung 🌱📏📝⛏️📚😊

Aber auch in unserem „Extrablatt“ möchten wir dir noch ein paar mondschmiedige Zeilen liefern. So möchten wir an dieser Stelle einmal die Weide vorstellen. Die Weide wird mit dem Mond assoziiert und wächst vor allem in der Nähe von Gewässern. Es gibt viele verschiedene Weidenarten und genauso vielseitig ist deren Verwendung🌳 

Ihre Äste lassen sich wunderbar verflechten – sei es zu einem Korb, einem „lebendigen“ Zaun oder gar zu Pavilions und Pergolas.

Mit Weidenwasser (in Wasser eingelegte Weidenzweige) kannst du hervorragend das Wurzelwachstum von Stecklingen aller Art anregen und so deren Ziehen auf einfache Weise erfolgreich beeinflussen und beschleunigen. 

Die Weidenrinde wird vor allem als Tee verwendet und wirkt durch ihren Inhaltsstoff Salicin schmerzstillend und entzündungshemmend. So hilft sie z. B. unserem Hund Henry bei seiner Arthrose. Aber auch bei uns Menschen hilft die Weidenrinde sehr effektiv begleitend bei schmerzhaften Problemen wie Kopfschmerzen oder Rheuma🌿 

Bei den Bachblüten ist die Weide die Nr 38 – Willow. Sie ist die Schicksalsblüte. Sie verleiht Mut und Kraft, das Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Willow hilft raus aus der verbitterten Opferhaltung, rein in die Selbstverantwortung und Zufriedenheit.
Und zu guter letzt dürfen wir ihre flauschigen Frühjahrs-Begleiter nicht vergessen – die „Widebüsseli“ oder eben Weidenkätzchen. Wer mag sie nicht…🐈😍

silberweide

Was der Weide ihre Vorliebe zum wachsen ist (übrigens wird der Weide auch nachgesagt, dass gerade wegen dieser Vorliebe zum Wasser, ihre Äste sich als Rute eignen um Wasseradern zu finden…), ist das Lebenselixier ein jeden Lebewesens – das Wasser💧. Das Element Wasser ist magisch – filigran, sanft und zeitgleich doch sehr mächtig und kraftvoll. Es ist wandelbar, hat viele Gesichter und Formen. Das Wasser ist DER Informationsträger, und speichert nicht nur Stoffe die ihm zugefügt werden, sondern auch Emotionen oder Schwingungen. Es bietet vielen Tieren und Pflanzen Schutz und Lebensraum.

💧💧💧💧💧

Ebenso ist das Element Wasser auch wieder Bestandteil der Kinesiologie. Es beinhaltet den Blasenmeridian (Abb. 1) und den Nierenmeridian (Abb. 2). Emotionen wie Angst, Furcht, Ungeduld, Frust, Misstrauen, Mut, Entschlossenheit und Zuversicht sitzen hier. Ein Ungleichgewicht dieser Meridiane kann zu allgemeinen Störungen im Bewegungsapparat, Ischiasschmerzen, Unsicherheit, Unruhe, Stress, Ängstlichkeit etc. führen. Im Nierenmeridian befindet sich auch die Weiblichkeit, was sich auch auf den weiblichen Zyklus auswirkt. Zudem ist beim Blasenmeridian speziell, dass er auf dem inneren Ast (er verläuft „4-Spurig über den Rücken“ – siehe Abb. 1) energetische Verbindungspunkte zu allen anderen Meridianen hat💫 

Die Meridiane bzw. der MeridianAusgleich ist bei unseren Behandlungen, ob Mensch oder Tier, ein wichtiger Bestandteil. Bei den Tieren ist das Meridiansystem übrigens genau gleich wie bei uns Menschen✨

Meridiane_Blase_Niere

Und nun wünschen wir dir weiterhin eine wunderschöne Sommerzeit, mit der einen oder anderen Erfrischung durch das Element Wasser💙💦 

Alles Liebe von der Mondschmiede, 
Patricia & Sascha🌙