Lughnasadh, Neumond & Wegweiser🤸‍♀️🌾😊

HalliHallo liebe Freunde der MondSchmiede ✨

Wir hoffen sehr, dass euer Sommer bis anhin supercalifragilisticexpialidocious war – voller unvergesslichen & zauberhaften Momenten, und natürlich auch reich erfüllt mit einer grossen Ernte aus dem eigenen Garten 🍒🍓🍅🥕🍆🥒🥬🥦

In der Nacht vom 31. Juli auf den 1. August wird Lughnasadh gefeiert. Auch dies gehört zu den JahreskreisFesten und läutet den Spätsommer ein. Es liegt genau zwischen der SommerSonnenwende und der Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche. Lughnasadh leitet die Zeit der Reife und der Beginn der Ernte ein. Es ist ein Fest der Freude und der Dankbarkeit. Lughnasadh wird auch Lammas oder Schnitterfest genannt. Schnitter gingen zu dieser Zeit des Jahres ans Werk um das erste Korn zu schneiden oder mit der Sichel Heilpflanzen abzutrennen. Solche Heilkräuter wurden zu diesem Fest gesegnet und fanden danach in der Hausapotheke ihren Platz 🌿.

Aber wenn man so will ist Lughnasadh auch gut geeignet um einen „Schnitt“ zu machen, nach vorne zu blicken und den weiteren LebensWeg zu betrachten und zu überdenken. Zudem ist am 1. August morgens um 05.12 Uhr noch Neumond 🌚. So nutze diesen Tag für dich und deinen weiteren Weg, begrüsse die beginnende Ernte (egal ob Gemüse, Obst, Gefühle, Fortschritte oder Erfolg) mit Liebe im Herzen, um die Fülle und Wärme mit Dankbarkeit in ihm zu bewahren 💜.

Falls du Hilfe brauchst auf deinem Weg, du dich womöglich an einer Abzweigung befindest wo du nicht weiter weisst, begleiten wir dich gerne mit Kinesiologie & Homöopathie oder einer individuellen MondMischung. Damit du die Kraft, den Mut, das Vertrauen, die Selbstliebe und den klaren Kopf wiederfindest, wieder in deine eigene Mitte kommst und Fuss fassen kannst, um geerdet den nächsten Schritt zu gehen und dann so dein ganzes Potential entfalten und aus dem Vollen schöpfen kannst 🦋.

Dieser Spruch hat uns gerade dazu inspiriert in diesem Newsletter kurz auf die Eiche (Oak) einzugehen. Die Eiche hat eine wunderbar erdende Energie. Sie symbolisiert Weisheit und Standhaftigkeit. Unter den Bachblüten ist sie die Nr. 22 – die Ausdauerblüte. Oak sorgt für mehr Klarheit, Stärke und Durchhaltevermögen. Was sicher zu diesem „Jahr der Veränderung“ passt und bei einem „Schnitt“ oder Schritt auf dem LebensWeg helfen kann. Den Eichen werden auch magische Kräfte nachgesagt. Die Elfen lieben es, um die Eichen herum zu tanzen. Kleine Höhlen oder Löcher in den Eichen sind meist Tore in die Anderswelt. Wenn du also auf einem Spaziergang an einer Eiche vorbeikommst, lehne dich an sie, umarme sie und lausche 🌳✨🍃

Doch werden die Tage schon seit ende Juni wieder kürzer. Bald beginnt die Natur ihr Farbenkleid zu ändern, die Bäume lassen die Blätter fallen und die farbig blühenden Blumen verschwinden langsam aber sicher und lassen nur noch ihre Samen zurück.

Löwenzahn ist doch so eine Blume, in ihrer vollen Blütenpracht verleiht sie der Landschaft ein goldgelbes Samtkleid. Später wenn sie verblüht ist, bekommt sie durch ihre feenhaften Samen etwas magisches, einfach wunderschön anzuschauen. Wer hat es noch nie probiert mit der Pusteblume und sich dabei etwas gewünscht 🌬️😊

In diesem Sinne wünschen wir dir einen wegweisenden, wunscherfüllenden und magischen Spätsommer, mit viel Zeit zum verarbeiten, einmachen und haltbarmachen der Ernte (egal welche 😉 ) – geniesst ihn, bald beginnt wieder die Wollsocken-Zeit 🧶😅

Alles Liebe vom Mond

Patricia & Sascha