Leistungsdruck bei Tieren und Menschen

Auch Tiere können unter Leistungsdruck leiden. Gerade bei ehrgeizigen Besitzern, geht das oftmals nicht spurlos an den Tieren vorbei.

Wie auch bei uns Menschen kann dieser Druck zu Verhaltensauffälligkeiten, Blackouts, Ekzemen, Verdauungsproblemen etc. führen.

Sportpferde sind nicht selten davon betroffen. Sei es ein Springpferd, das aus dem Nichts einen Sprung verweigert, ein Rennpferd oder Wagenpferd, das immer auf der Zielgerade verlangsamt, oder vor dem Wettkampf jeweils Durchfall oder Ekzeme bekommt etc.

Auch Hunde können davon betroffen sein. Sei es an einer Ausstellung, an einem Wettkampf, bei der Arbeit als Rettunghund oder Therapiehund oder aber auch ganz einfach in der Hundeschule etc.

In der heutigen Zeit sind Menschen sehr häufig von Leistungsdruck betroffen. Kinder in der Schule oder leider manchmal auch im Hobby (Sport, Musik etc.), später in der Lehre oder beim Studium und als Erwachsener vor allem im Beruf. Leistungsdruck kann, wenn er zu extrem wird, zu psychischen aber auch zu gesundheitlichen Problemen führen.