Gallenblasen Meridian

Der Gallenblasen Meridian ist ein langer Yang Meridian und ist dem Element Holz zugeordnet.

Er unterstützt die Verdauung und die Beine (Hinterhandtätigkeit), hat einen grossen Einfluss auf die Psyche, vor allem das Selbstbewusstsein und das Kontrollverhalten. Der Gallenblasen Meridian hat eine schleimlösende Wirkung und ist wichtig für die Spannung im Organismus.

Störungen im Gallenblasen Meridian können sich z. B. durch Bauchschmerzen, Kolike, Blähungen, stolpern, Beckenschiefstand, Blockierungen im Kreuz und Hüftgelenk, steife Bewegungen durch Verspannungen, Kopfschmerzen, Unentschlossenheit, Wut und Zorn äussern.

Besonderheit beim Pferd: das Pferd hat keine Gallenblase. Es produziert aber trotzdem in der Leber die Galle und gibt sie fortlaufend in den Darm ab. Somit hat es auch einen Gallenblasen Meridian und kann auch körperliche Probleme mit der Galle oder dem Meridian haben.

Organbeziehung: Gallenblase (Galle)

Muskel:

  • Deltoideus anterior (Deltamuskel, vorderer Anteil
  • Politeus (Kniekehlenmuskel)

Nahrungsmittel: getrocknete Aprikosen, Feldsalat, Kresse, Kerbel, Hagebutte, Leber, Karotten, Löwenzahnblätter, Krautstiele, Petersilie, Schnittlauch, Spinat, Stachelbeere, Sanddorn (Vitamin A & C)